Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 01.03.2019)

 

1. Allgemeines, Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit Kunden des Unternehmens. Die AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als das Unternehmen ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn in Kenntnis der AGB des Kunden die Leistungen des Unternehmens vorbehaltlos ausgeführt werden. Mit Vereinbarung eines Termins per Telefon oder per E-Mail treten automatisch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft. Gleiches gilt bei sonstiger Erteilung eines Auftrages oder tatsächlicher Inanspruchnahme der Leistungen des Unternehmens. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können nur durch schriftliche Individualvereinbarungen geändert werden. Andere allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. Der Inhaber behält sich Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

2. Leistungsangebote

Die Angebote sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich.

3. Inhalte des Behandlungsvertrags

Zwischen den Parteien wird ein Vertrag geschlossen, der die Behandlung unerwünschter Haare oder die Kryolipolyse an bestimmten Körperarealen zum Gegenstand hat. Umfang und Inhalt des Vertrags ergeben sich aus den Bestimmungen der zwischen Skin Aesthetics und dem Kunden abgeschlossenen Kundenvereinbarung und den nachfolgenden Bestimmungen.

4. Leistungen von Skin Aesthetics und Mitwirkungspflicht des Kunden

1) Behandelt werden auf eigenen Wunsch und nach terminlicher Vereinbarung alle geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren. Bei Personen unter 18 Jahren ist eine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

2) Wünscht der Kunde einen besonderen Behandlungstermin oder die Durchführung der Behandlung durch eine(n) bestimmte(n) Mitarbeiter(in), wird das Unternehmen versuchen, diesem Wunsch nachzukommen. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht.

3) Der Kunde verpflichtet sich zur Einhaltung der Skin Aesthetics vereinbarten Behandlungstermine. Vereinbarte Termine sind verbindlich. Ihr wertvolles Behandlungs-Erlebnis bereiten wir mit Umsicht und Sorgfalt für Sie vor, die Behandlungsgeräte und Räume werden verbindlich für Sie reserviert. Die Behandlungsdauer und der -umfang richten sich nach der vorherigen und individuellen Absprache und dem Hautbild. Das Unternehmen gibt Behandlungsempfehlungen, die Entscheidung über die Art der Behandlung trifft der Kunde.

4) Eine kostenfreie Terminstornierung oder -verschiebung seitens des Kunden ist bis zu 24 Stunden vor Beginn des Termins möglich. Bei einer Absage oder Terminverschiebung, gleich aus welchen Gründen, innerhalb von 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin sowie bei Nicht-Erscheinen werden 50 % des Behandlungspreises in Rechnung gestellt (§ 615 BGB) und sind sofort nach Erhalt der Rechnung zahlbar und fällig. Dem Kunden ist der Nachweis gestattet, dass Skin Aesthetics kein Schaden oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden besteht nicht. Gutscheine für den Termin gelten bei Nicht-Einhaltung der 24 Stunden-Frist als eingelöst.

5) Der Kunde kann Zahlungsforderungen von Skin Aesthetics nur mit unbestrittenen und/oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.
6) Kann aus für das Unternehmen nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt ein Termin vom Unternehmen nicht eingehalten werden, ist das Unternehmen berechtigt, den Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten. Die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte bleiben unberührt. Der Kunde wird umgehend in Kenntnis gesetzt, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. Die Arbeitszeit ist sorgfältig geplant, damit möglichst keine Wartezeit für den Kunden entsteht. Bei verspätetem Eintreffen seitens des Kunden besteht ein Anspruch auf Behandlung nur während der festgesetzten Behandlungsdauer des Termins. Das Unternehmen ist berechtigt, bei verspätetem Eintreffen des Kunden die volle Behandlungszeit zu berechnen, auch wenn die Behandlung aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Die dem Kunden mitgeteilten Preise gelten bis zum Erstellen eines neuen Angebotes. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses / der Terminvereinbarung gültige Fassung, sofern nicht im Einzelfall anders vereinbart. Für den Fall von Sonderangeboten gilt der angebotene Preis auf die Sonderaktion befristet. Erbrachte Dienstleistungen sind spätestens vor der Behandlung direkt in den Geschäftsräumen fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde. In begründeten Fällen können Termine nur nach entsprechender Vorauszahlung angenommen werden. Die Zahlungen haben in bar, per EC oder Kreditkarte vor der Behandlung in den Geschäftsräumen zu erfolgen, oder es wird eine Ermächtigung zum Einzug durch das Lastschriftverfahren erteilt. Bei Verkäufen von Produkten oder Gutscheinen gilt dies entsprechend. Die gültigen Preise beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer (aktuell in Höhe von 19%).

6. Gewährleistung

Innerhalb der Behandlung werden, den Bedürfnissen des jeweiligen Hautbildes, angepasste Behandlungsgeräte und Produkte eingesetzt. Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann jedoch nicht gegeben werden. Dies gilt insbesondere, wenn Fragen im Vorgespräch seitens des Kunden nicht ausreichend oder nicht wahrheitsgemäß beantwortet wurden.

7. Haftung von Skin Aesthetics und Mitverschulden des Kunden

1) Die Haftung des Unternehmens sowie die der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen für vertragliche Pflichtverletzungen, sowie aus Delikt, ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. Bei sonstiger gesetzlicher Garantiehaftung oder Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit finden die vorstehenden Haftungsbeschränkungen keine Anwendung.

2) Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die schuldhafte Nichtbeachtung der im Dokument „Kunden-Aufklärungsbogen Haarentfernung“ bzw. „Kunden-Aufklärungsbogen Kryolipolyse“ beschriebenen Maßnahmen ein Verhalten darstellt, das zur Minderung seiner Ansprüche gegenüber Skin Aesthetics in einem Schadenfall führen kann (Mitverschulden), wenn der eingetretene Schaden hierauf beruht. Ein solches Mitverschulden kann auch vorliegen, wenn der Kunde schuldhaft gegen behandlungsbezogene Anweisungen des Personals von Skin Aesthetics verstößt, wenn der Kunde zum Zeitpunkt des Abschlusses des Behandlungsvertrags trotz entsprechender Nachfrage schuldhaft falsche Angaben hinsichtlich körperlicher Vorbelastungen gemacht hat, wenn der Kunde schuldhaft die Anweisungen hinsichtlich der Vorbereitung der jeweiligen Behandlung  sowie für den Zeitraum nach der Behandlung (insbesondere das Unterlassen von Sonnenbädern bzw. das Aufsuchen von Solarien) nicht beachtet hat und  der eingetretene Schaden hierauf beruht.

3) Weiterführende Haftungsansprüche gegen Skin Aesthetics bestehen nicht und zwar unabhängig von der Rechtsnatur der vom Kunden gegen Skin Aesthetics erhobenen Ansprüche. Hiervon unberührt bleibt die Haftung nach den vorstehenden Absätzen. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

4) Behauptet oder beweist Skin Aesthetics im Falle eines Schadens Umstände, die auf ein Mitverschulden des Kunden hinweisen, trägt der Kunde die Beweislast dafür, dass er die Anweisungen im Formular „Kunden-Aufklärungsbogen Haarentfernung“ bzw. „Kunden-Aufklärungsbogen Kryolipolyse“ eingehalten, die Anweisungen des Fachpersonals von Skin Aesthetics beachtet, zum Zeitpunkt des Abschlusses des Behandlungsvertrags trotz entsprechender Nachfrage zutreffende Angaben hinsichtlich Angaben hinsichtlich körperlicher Vorbelastungen gemacht hat sowie die Anweisungen hinsichtlich der Vorbereitung der jeweiligen Behandlung sowie für den Zeitraum nach der Behandlung beachtet hat.

8. Garantieausschluss

Aufgrund der im Dokument „Kunden-Aufklärungsbogen Haarentfernung“ bzw. „Kunden-Aufklärungsbogen Kryolipolyse“ enthaltenen Informationen übernimmt Skin Aesthetics keine Gewährleistung für den Eintritt eines mit der Behandlung verfolgten Leistungserfolgs. Ein Anspruch auch Rückzahlung oder Minderung des vereinbarten Gesamtbehandlungsergebnisses wehen eines ausbleibenden Leistungserfolgs gemäß dem vorstehenden Satz wird ausgeschlossen, im Übrigen bleiben die Ansprüche des Kunden unberührt.

9. Kündigung der Ratenzahlungsvereinbarung

Skin Aesthetics kann die Ratenzahlungsvereinbarung wegen Zahlungsverzugs des Kunden kündigen, wenn der Kunde mit mindestens zwei aufeinander folgenden Teilzahlungen ganz oder teilweise in Verzug ist oder er bei einer Vertragslaufzeit bis zu 3 Jahren mit mindestens 10 Prozent oder bei einer Vertragslaufzeit von mehr als 3 Jahren mit mindestens 5 Prozent des Nennbetrags des Gesamtbehandlungspreises in Verzug ist und Skin Aesthetics dem Kunden erfolglos eine zweiwöchige Frist zur Zahlung des rückständigen Betrags mit der Erklärung gesetzt hat, dass es bei Nichtzahlung innerhalb der Frist die gesamte Restschuld verlange. Skin Aesthetics bietet dem Kunden spätestens mit der Fristsetzung ein Gespräch über die Möglichkeiten einer einverständlichen Regelung an.

10. Schlussbestimmungen
Den Kunden stehen Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrechte nur insoweit zu, als sein Anspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so ist die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Das Gleiche gilt, wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Regelungslücke enthalten oder wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft.

11. Ergänzende Bestimmungen zum Datenschutz

Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserem Impressum auf unserer Website www.skinaesthetics.de.

12. Persönliche Daten und Privatsphäre

Der Kunde versichert alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an Skin Aesthetics weiterzugeben. Diese Daten werden auf den Kundenkarteikarten in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Skin Aesthetics verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklausel einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder Außenstehende Personen ohne schriftliche oder mündliche Einwilligung des Kunden weiterzugeben.